Willkommen im
Unfallkrankenhaus Wien Lorenz Böhler
Spezialambulanzen

Wichtiger Hinweis:

Nur mit Zuweisung durch eine Fachärztin bzw. einen Facharzt für Orthopädie oder Unfallchirurgie möglich!


Die Entscheidung, ob jemand tatsächlich einer Spezialambulanz zugewiesen wird, obliegt den in der Erstuntersuchung tätigen Unfallchirurginnen und -chirurgen.

up

Schulterambulanz

Ambulanzzeiten:

Nach Vereinbarung


Anmeldung in der Schulterambulanz, Terminvergabe:

Wir bitten unsere Patientinnen und Patienten zu beachten, dass sie zuerst in unserer Allgemeinambulanz (Erstuntersuchung) vorstellig werden müssen. Erst von dort werden sie in die Schulterambulanz überwiesen. Bitte relevante Vorbefunde und Bilder (Röntgen, CT, MRT) zur Untersuchung mitnehmen.

 

Im AUVA-Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler werden alle Formen von Brüchen im Bereich des Schultergürtels (Oberarm, Schulterblatt, Schlüsselbein) sowie Verrenkungen und Instabilitäten (Schulterluxation, Schultereckgelenkssprengung) als auch Sehnenrisse (Rotatorenmanschette, Bizepssehne, Pectoralis) konservativ und operativ versorgt. Ebenso wird der künstliche Gelenksersatz bei posttraumatischen Folgezuständen durchgeführt.

 

Teamleitung:

OA Dr. Jürgen Reichetseder


Stv. Teamleitung:

OA Dr. Georg Hofmann

up

Wirbelsäulenambulanz

Anmeldung in der Wirbelsäulenambulanz, Terminvergabe:

Die Spezialambulanz für Wirbelsäulenerkrankungen findet nach telefonischer Voranmeldung wöchentlich in der unfallchirurgischen Nachbehandlung des Unfallkrankenhauses Lorenz Böhler statt.

 

Leistungsspektrum:

Das Wirbelsäulenteam klärt die Patientinnen und Patienten hinsichtlich klinischer Untersuchung, Diagnostik und entsprechender konservativer und operativer Therapie auf. Sowohl frische Wirbelsäulenverletzungen als auch degenerative Schäden (z. B. osteoporotische Wirbelkörpereinbrüche) und deren Folgeschäden stehen im Vordergrund unseres Behandlungskonzeptes. Verletzungen der gesamten Wirbelsäule, in Folge von Arbeitsunfällen, Freizeitunfällen und degenerative Erkrankungen (keine Tumorerkrankungen) werden behandelt. 

  • Konservative Therapie (nicht operative), im Sinne funktioneller Therapie und externer Ruhigstellung (Orthese, Gips) sowie physikalische Therapie (Wirbelsäulengymnastik)
  • Operative Therapie - Stabilisierung frakturierter Wirbelkörper der gesamten Wirbelsäule, sowohl minimalinvasiv als auch offene Operationsverfahren
  • Osteoporotische Wirbelbrüche mittels Zementaugmentierung (Vertebroplastie, Ballonkyphoplastie)
  • Rehabilitation von Wirbelsäulenverletzungen nach Arbeitsunfällen (in Zusammenarbeit mit Rehabilitationszentren)
  • Teilnahme an Multicenterstudien (ASCIS-Studie) sowie an wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen

 

Teamleitung:

OA Dr. Ralf Spitaler

 

Team:           

OA Dr. Heinz Brenner 

up

Handambulanz

Ambulanzzeiten:

Nach Vereinbarung

 

Anmeldung in der Handambulanz, Terminvergabe:

Wir bitten unsere Patientinnen und Patienten zu beachten, dass sie zuerst in unserer Allgemeinambulanz (Erstuntersuchung) vorstellig werden müssen. Erst von dort werden sie in die Handambulanz überwiesen. Bitte relevante Vorbefunde zur Untersuchung mitnehmen (Blutbefunde, Röntgen-, CT- und MR-Befunde sowie weitere entsprechende Befunde).

 

Die Handchirurgen im AUVA-Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler versorgen in höchster Qualität alle Verletzungen der Hand und des Handgelenkes - von einfachen Schnitten und Quetschungen bis zu komplizierten Sehnen-, Gefäß-, Nerven- und Knochenverletzungen. Sie sind aber genauso für Eingriffe bei schwersten Handverletzungen bis hin zu Replantationen mit mikrochirurgischen Techniken und Amputationen ausgebildet und erfolgreich im Einsatz.

 

Handchirurgen, Physio- und Ergotherapeutinnen bzw. -therapeuten arbeiten eng zusammen.

 

Derzeit werden im AUVA-Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler pro Jahr rund 17.000 Akutpatientinnen und -patienten mit Handverletzungen behandelt.

 

Die Handchirurgie im AUVA-Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler wurde von der Europäischen Gesellschaft für Handchirurgie (FESSH) als "Hand Trauma Zentrum" in Österreich eingetragen.

Auszeichnung "Europäisches Hand-Trauma-Center"

 

Regelmäßig werden die "Wiener Handkurse" - sowohl Basiskurse als auch Masterkurse für Chirurginnen bzw. Chirurgen mit Spezialausbildungen - angeboten.

Wiener Handkurse

IBRA Veranstaltungen


Teamleitung:

OA Dr. Martin Leixnering

Stv. Teamleitung:

OA Dr. Christoph Pezzei

Weiters im Team:

Prim. Dr. Thomas Hausner

OA Dr. Thomas Beer

FA Dr. Josef Jurkowitsch

up

Knieambulanz

Ambulanzzeiten:

Nach Vereinbarung


Anmeldung in der Knieambulanz, Terminvergabe:

Wir bitten unsere Patientinnen und Patienten zu beachten, dass sie zuerst in unserer Allgemeinambulanz (Erstuntersuchung) vorstellig werden müssen. Erst von dort werden sie in die Knieambulanz überwiesen. Bitte relevante Vorbefunde zur Untersuchung mitnehmen (Blutbefunde, Röntgen-, CT- und MR-Befunde sowie weitere entsprechende Befunde).

 

Behandlungsspektrum:

  • verletzungsbedingte und erworbene Kniebeschwerden und deren Folgestörungen
  • Arthroskopische Operationen
  • Meniskus- und Knorpelchirurgie
  • Kreuzbandchirurgie, Revisionskreuzbandoperationen
  • Kniescheibeninstabilitäten
  • kniegelenksnahe Frakturen
  • Beinachsenkorrekturen
  • Arthrosechirurgie


Teamleitung:

OA Dr. Arthur Schultz


Stv. Teamleitung:

OA Dr. Florian Ingruber

up

Fußambulanz

Ambulanzzeiten:

Nach Vereinbarung


Anmeldung in der Fußambulanz, Terminvergabe:

Wir bitten unsere Patientinnen und Patienten zu beachten, dass sie zuerst in unserer Allgemeinambulanz (Erstuntersuchung) vorstellig werden müssen. Erst von dort werden sie in die Fußambulanz überwiesen. Bitte relevante Vorbefunde zur Untersuchung mitnehmen (Blutbefunde, Röntgen-, CT- und MR-Befunde sowie weitere entsprechende Befunde).


Die Ambulanz für Fußchirurgie am Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler deckt folgende Behandlungsangebote ab:

  • Korrektureingriffe und Rekonstruktionsoperationen bei posttraumatischen Fehlstellungen oder Funktionsstörungen des Fußskelettes
  • Gelenksspiegelung (Arthroskopie) Sprunggelenk
  • Akutversorgung von Frakturen und Luxationen des Sprunggelenkes und des Fußskelettes
  • Sehnen-, Nerven-  und Weichteilverletzungen dieser Region
  • individuelle Nachbehandlungskonzepte im Rahmen der Akutversorgung

 

Teamleitung: 

OA Dr. Georg Rappold


Stv. Teamleitung:

FA Dr. Lukas Swittalek

up

Sportambulanz

Ambulanzzeiten:

Nach Vereinbarung

 

Anmeldung in der Sportambulanz, Terminvergabe:

Wir bitten unsere Patientinnen und Patienten zu beachten, dass sie zuerst in unserer Allgemeinambulanz (Erstuntersuchung) vorstellig werden müssen. Erst von dort werden sie der Sportambulanz zugewiesen. Bitte relevante Vorbefunde zur Untersuchung mitnehmen (Blutbefunde, Röntgen-, CT- und MR-Befunde sowie weitere entsprechende Befunde).

 

Zielsetzung:

Spezielle Fragestellung bei Arbeitsunfällen von Berufssportlern (Sportverletzungen) können in der Sportambulanz mit Fachärzten für Sporttraumatologie und mit Sportärzten abgeklärt werden.

 

Diagnostik:

Nach eingehender klinischer Untersuchung stehen für die Diagnoseerstellung noch Röntgen, Ultraschall, MR und CT zur Verfügung.

 

Zuweisungsdiagnosen

  • Muskel- und Sehnendysbalancen
  • Schulterblattdyskinesien
  • Sehnenansatzbeschwerden
  • Bizepssehnenentzündungen
  • Bizepssehnenrisse
  • Frozen shoulder
  • Gelenksblockaden
  • ISG-Blockaden
  • Rectus-Adduktoren Syndrom
  • Schambeinentzündung
  • Patellaspitzensyndrom
  • Jumpers knee
  • Tractus iliotibialis Syndrom
  • Morbus Sinding Larsen Johansson
  • Morbus Osgood Schlatter
  • Synchondrolysen
  • Arthrofibrosen
  • Freie Gelenkskörper
  • Fersensporn
  • Fasziitis plantaris
  • Osteochondrosis dissecans
  • Achillodynie
  • Achillessehnenverletzungen
  • Knochensporn an der Ferse
  • Gelenkinstabilitäten
  • Peronaeussehnenluxationen
  • Snowboarders ankle
  • Mittelfußverletzungen
  • Ermüdungsbrüche
  • Turf Toe
  • Tyloma

 

Therapien:

Für die Behandlung stehen konservative und operative Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Stoßwelle
  • Schienenbehandlung
  • Weichteiloperationen
  • Knochenbohrungen
  • Arthroskopien
  • Knochenkorrekturoperationen


Teamleitung:

OA Prof. Dr. Benno Zifko


Stv. Teamleitung:

FA Dr. Sabine Payreder